Arheilger Mühlchen

powered by: Förderverein Naturbadesee Arheilger Mühlchen e.V.

Slideshow Image Slideshow Image

Abschwimmen bei 30 Grad

Bei hochsommerlichen Temperaturen endet im Mühlchen die Badesaison mit dem traditionellen Kuchenbuffet des Fördervereins Arheilger Mühlchen e.V.

„Wie schade, dass das Mühlchen bei dem Wetter geschlossen wird!“ Dieser Satz dürfte am Sonntag am häufigsten gefallen sein. Bei den aktuellen hochsommerlichen Temperaturen von rund 30 Grad ist es in der Tat bedauerlich, dass das inzwischen auch über Arheilgen hinaus bekannte und beliebte Naturbad nun geschlossen ist. Bürgermeister Reißer bat jedoch im Gespräch um Verständnis, dass die Freibadsaison trotz des Wetters nicht verlängert werden kann, weil das Personal zur Badeaufsicht nicht zuletzt auch im Schwimmunterricht an den Schulen benötigt wird und das neue Schuljahr schon begonnen hat.

Und so nutzten noch einmal rund 1500 Badegäste die letzte Gelegenheit des Jahres sich im Mühlchen zu erfrischen und zu erholen. Der Förderverein Naturbadesee Arheilger Mühlchen e.V. hatte zum traditionellem „Abschwimmen“ geladen und ein reichhaltiges Buffet aus selbstgebackenem Kuchen und frischen Waffeln angerichtet, das unter dem großen Zuspruch der zahlreichen Gäste auch schnell geleert war.

Bademeister Walter Schmidt freute sich über den sonnigen letzten Tag. „So ein Wetter an Saisonende habe ich vielleicht vor 10 Jahren mal erlebt, aber das gibt uns Bademeistern viel  Motivation und Schwung für das nächste Jahr, nachdem es ja dieses Jahr so viele regnerische Tage gab, an denen wir allein ohne Gäste hier gewesen sind. Das ist doch viel schöner, als wenn am Ende niemand mehr kommt.“

Und so freuen sich nicht nur die Bademeister, sondern auch der Förderverein darauf, wenn Mitte Mai 2017 die neue Badesaison mit dem „Anschwimmen“ des Fördervereins beginnt und hoffentlich so viele Gäste die neue Mühlchensaison begrüßen, wie sie die diesjährige verabschiedet haben.