Arheilger Mühlchen

powered by: Förderverein Naturbadesee Arheilger Mühlchen e.V.

Slideshow Image Slideshow Image

Ein perfekter Tag

viel Sport, Geselligkeit und Besinnung beim Sommerfest des Fördervereins Naturbadesee Arheilger Mühlchen e.V.

(Schauen Sie auch den Bericht im Darmstädter Echo an: Die Urkunde gibt's nach der Hand voll Schlamm)

Es war mal wieder ein Vergnügen für Jung und Alt.  Der Förderverein hatte zum dritten Sommerfest geladen und ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Es begann am Morgen um halb elf mit einem stimmungsvollen ökumenischen Gottesdienst, bei dem jeder Platz besetzt war. Die Kollekte zugunsten des Fördervereins fiel dabei mit rund 650 Euro sehr großzügig aus. Viele Gottesdienstbesucher stärkten sich danach an der vom Pächter des Kiosks am Mühlchen (Restaurant San Remo) und dem Förderverein bereitgestellten reichhaltigen Auswahl an Speisen und Getränken und genossen die Biergartenatmosphäre unter Sonnenschirmen bei der von „Saxotom and sons“ (Thomas Nolte und Söhne) dargebotenen Livemusik.

Das Wetter spielte mit und sorgte für einen prächtigen Sommertag mit 32 Grad Luft- und 21 Grad Wassertemperatur. Kein Wunder also, dass besonders die Kinder begeistert die angebotene Abkühlung durch Wasserspiele der Freiwilligen Feuerwehr Arheilgen annahmen. Nebenan konnten sie beim DRK einen großen Teddy verarzten und lernten so etwas über die wichtigen Aufgaben der ehrenamtlichen Rettungsdienste.

Rund 40 kleine Nichtschwimmer absolvierten erfolgreich die vom Förderverein organisierte „Mühlchenprüfung“ bestehend aus kalter Dusche, Rutschpartie ins Wasser, Blasen blubbern und Schlamm vom Boden holen. Die größeren Kinder und Erwachsenen beteiligten sich mit großer Begeisterung am „Arschbombenwettbewerb“ in drei Kategorien, dessen Sieger einen Essensgutschein für das Restaurant San Remo und die Zweit- und Drittplazierten Freikarten des Minigolfparks Arheilgen erhielten, die die Anbieter für den Förderverein gesponsert hatten.

Viel Spaß bereiteten auch die vom Förderverein organisierten Staffelschwimmwettbewerbe und das Tauziehen im Wasser. Die Reihe der sportlichen Angebote wurde abgerundet vom Wasserballverein Darmstadt, der zum Mitmachen einlud und dem Volleyballturnier des CVJM Arheilgen.

Rund 1500 Besucher des Mühlchens erlebten so einen perfekten Tag im Arheilger Kleinod, der mit Besinnung, Geselligkeit und Sport alles bot, was einen erholsamen Sonntag ausmacht.

 

Der Förderverein Naturbadesee Arheilger Mühlchen bedankt sich sehr herzlich bei allen Helfern, Sponsoren, Vereinen und Besuchern für das Gelingen dieses Sommerfests und besonders für die großzügigen Spenden, die dem Verein helfen werden, das Mühlchen genau so schön zu erhalten, wie es ist und es noch stetig zu verbessern. Dazu konnten die Besucher am Info-Stand des Fördervereins ihre Anregungen auf einen Flipchart schreiben. 40 Ideen kamen zusammen, vom Beachvolleyball-Feld über eine größere Rutsche bis hin zum Verleih von Liegestühlen. Ein Eintrag lautete: „Ich war das erste Mal hier. Einfach toll! Danke für das Engagement“. Der Verein freut sich sehr über diese Resonanz seiner Arbeit und wünscht allen Badegästen schöne Sommertage im Mühlchen. 

Wasserball, Arschbomben und Musik von "Saxotom and sons" - ein paar der Highlights des Festes...